Natürliche Sterilisation der Erde

Die Anwendung von heissem Dampf gilt als das beste und wirksamste Mittel zur Reinigung von infizierten Böden und Substraten. Heissdampf befreit nachweislich rasch und sicher den Boden von Erdmandelgras und Japan Knöterich, pflanzenschädlichen Substanzen und Organismen, insbesondere Bakterien, Viren, Pilze Nematoden und andere tierische Schädlinge.

Das Dämpfen ist nach anerkannten Forschungsergebnissen eine Teilentkeimung. Wichtige, hitzebeständige Mikroorganismen beleben den Boden nach der Abkühlung wieder. Neben der Befreiung von Krankheiten und Schädlingen sind weitere positive Effekte wichtig zu betonen.

Vorteile der Bodendämpfung -
Desinfektion mit reiner Hitze

  • Sichere Vernichtung von Unkraut und Unkrautsamen -
    umfassende Wirkung gegen Schadorganismen
  • Kein Einsatz von Chemie und damit keine Rückstände
    in Pflanzen und Grundwasser
  • Grössere Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten
  • Bodenmüdigkeit wird behoben und keine Wartezeit nötig
    zwischen Dämpfung und Kultivierung
  • Bessere Startposition der Kulturpflanzen
  • Schnelles und einheitlicheres Wachstum und gesündere
    Pflanzen mit optimalem Erscheinungsbild
  • Nach der Abkühlung des Bodens kann sofort mit der
    Bodenkultivierung begonnen werden

Das Dämpfen führt zu einer vorteilhaften Startposition für Ihre neue Kultur und damit zu schnellerem Wachstum und einer besseren Widerstandsfähigkeit.